Neu im Sortiment – Innovative Wertfachschränke mit TANmode Schließsystem

Intelligente Schließsysteme können den Arbeitsalltag in Behörden, Unternehmen und Bildungseinrichtungen erheblich vereinfachen.

Wer kennt es nicht? Die Verteilung von z.B. Hardware, Arbeitskleidung oder Paketen im Betrieb wird zur organisatorischen und kapazitären Großaufgaben.

Unser innovatives System von Wertfachschränken mit TANmode Schließsystem erleichtert diese Aufgabe ungemein. Der Empfänger erhält einfach einen Code via E-Mail oder SMS und holt sich damit einfach sein Paket, seinen neuen Laptop oder seine Arbeitskleidung direkt ab. Ohne auf Ausgabe- oder Bürozeiten achten zu müssen.

Die benutzerfreundlich gestaltete App des Schließsystems macht das Erstellen der Codes zum Kinderspiel und ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Bedürfnisse des Nutzers. Nebenbei reduzieren Sie so das Personenaufkommen an den bisherigen Ausgabestellen. Die Schränke sind flexibel aufstellbar und mit einer Langzeitbatterie ausgestattet. So gehören störende Kabel oder eingeschränkte Standortmöglichkeiten der Vergangenheit an. Es gibt ebenfalls eine Outdoor-Version des Systems für die Nutzung im Außenbereich.

Highlights des Wertfachschrankes mit TANmode

  • Unterschiedliche Schrankmodelle und -Varianten möglich
  • Schlüsselloses Schließsystem
  • Administration des Schließsystems online und mobile via App möglich
  • Individuelle Anpassung der Verwaltungs-App an Ihre Bedürfnisse
  • Betrieb über Langzeitbatterie zur freien Standortwahl ohne störende Kabel
  • Paketzustellung erfolgt quittungslos
  • Unterschiedliche Fachgrößen vorhanden und vom Zusteller frei wählbar
  • Verschiedene TANmode-Pakete – abgestimmt auf Ihre Anforderungen
Wertfachschränke mit TANmode Schließsystem

fünf Vorteile liefern intelligente Softwarelösungen für die interne Paketverwaltung:

1. Die Schließfächer funktionieren schlüssellos.
Zum Öffnen des jeweiligen Fachs ist lediglich ein automatisch erstellter und per 256-Bit-Verschlüsselung sicher übertragener Code (TAN) nötig. Nur der zuvor definierte Empfänger erhält die Zahlenkombination.Die Zeiten, in denen ein abgebrochener oder verlorener Schlüssel ein Sicherheitsrisiko darstellte und damit den Austausch eines Schlosses bedeutete, sind vorbei. Das spart Zeit, Nerven und mittelfristig Kosten.

2. Die Administration der Schließsystems ist online sowie mobile möglich und bietet maximale Individualisierung.
Die nutzerfreundliche Oberfläche der Verwaltungs-App ermöglicht das individuelle Anpassen der Schließanlage an unternehmensinterne Spezifika.Soll es beispielsweise ein fest vergebenes Schließfach für eine Abteilung geben? Kein Problem, dann bekommen alle Teammitglieder oder aber nur bestimmte Personen (je nach Wunsch) die TAN zum Öffnen per SMS. Scheidet ein Mitglied aus dem Unternehmen aus, kann die Zugangsberechtigung schnell und einfach wieder entzogen werden.

3. Die Paketzustellung erfolgt quittungslos.
Die Software stellt den Zustellprozess lückenlos dar und erleichtert das Retourenmanagement.
Der anliefernde Zusteller muss nicht erst einen adäquaten Empfänger suchen, um ihm persönlich die Lieferung zu übergeben und diese quittieren zu lassen. Er kann ganz einfach die Paketstation anfahren, die Lieferung scannen und sicher verschließen. Der jeweilige Empfänger (oder die zuvor definierte Empfängergruppe) bekommt eine Benachrichtigung inkl. TAN via SMS. So wird er durch die Zustellung nicht bei einer wichtigen Aufgabe, mitten im Telefonat oder bei einer Präsentation gestört und kann die Ware abholen, wenn es zeitlich passt.Auch Retouren lassen sich in einer intelligenten Inhouse-Paketstation hinterlegen. Der Fahrer kann das entsprechende Fach mittels (s)eines Codes öffnen, die Retoure scannen und mitnehmen. Die Software informiert alle Beteiligten über den Verbleib sowie den Versandstatus.

Die quittungslose Zustellung macht den Anlieferungsprozess so flexibel, dass das Unternehmen beispielsweise auch in der Nacht angefahren werden kann. So erhalten Unternehmen wichtige Lieferungen, die am frühen Morgen bereits benötigt werden. Es muss kein Mitarbeiter die Ware persönlich in Empfang nehmen.

4. Das vorhandene Raumangebot der Schließfachanlage wird optimal genutzt. Der Zustellfahrer kann das Fach frei wählen – je nach Format und Größe.
Eine intelligente Paketstation berücksichtigt durch ihre Architektur verschiedene Paketformate und -größen.Um beim Beispiel der Nachtzustellung zu bleiben: Vielleicht gibt es im Unternehmen eine Werkstatt, die den Fuhrpark wartet? Dann kann es sein, dass der jeweilige Zustelldienst nicht nur kleinere Ersatzteile, wie Schraubensets oder Gummischläuche, anliefern soll. Vielleicht muss bei einem Fahrzeug eine Windschutzscheibe ausgewechselt werden? Dann hat der Zustellfahrer die Möglichkeit, die jeweilige Scheibe in ein höheres Fach einzuschließen. Er kann den Schrank nämlich frei wählen.

Das Unternehmen profitiert, da der vorhandene Platz der Schrankanlage optimal ausgenutzt wird und die angelieferten Waren immer sicher verstaut werden.

5. Unternehmen, die auf eine eigene Paketstation setzen, sparen kurzfristig Zeit und schonen mittelfristig Ressourcen.
Fassen wir zusammen: Die Verwaltung ist denkbar einfach und überaus flexibel. Bei der Zustellung muss kein Mitarbeiter persönlich vor Ort sein, da die Zustellung quittungslos erfolgt. Das entlastet das Zeitbudget immens.Es muss kein Mitarbeiter extra abgestellt werden, um die Waren der verschiedenen Paketdienste anzunehmen. Die Software übernimmt die gesamte Verwaltung. Empfänger bekommen automatisch die entsprechenden Zugangscodes, der Zusteller muss keinen Ansprechpartner ausfindig machen. Das spart wichtige Ressourcen. Die intelligente Paketstation wickelt den Prozess eigenständig ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden