Tierpark Hellabrunn München stattet seine Umkleiden mit 80 neuen Spinden aus

DigitalPakt Schule: Was Bildungseinrichtungen jetzt tun müssen
22. Juli 2019
Projekt Jump&Climb Untreusee
Projekt Jump&Climb Untreusee
13. November 2019

Vom Elefanten bis zur Blattschneiderameise – im Tierpark Hellabrunn tummeln sich über 750 verschiedene Tierarten auf über 40 Hektar Land. Bereits 1911 in München eröffnet, beherbergt der Tierpark über 19.000 Tiere. Seit 1928 gilt er als erster „Geozoo“ der Welt. Das bedeutet, dass die Gehege der Tiere nach den jeweiligen Erdteilen geordnet und angelegt sind. Der Zoo setzt sich nicht nur für Arten- und Umweltschutz ein, sondern ist auch, dank seiner vielen Brücken und Wasserläufe als „Venedig unter den Zoos bekannt“. Dies alles begeistert jährlich über 1,8 Millionen Besucher.

Für die Gestaltung eines neuen Umkleideraums sollten 80 neue Spinde mit Sitzbank geliefert werden. Ein Schrägdach soll die Umfunktionierung des Daches zur Ablage verhindern. Zusätzlich stellten Schuhrost und Trennwand aus praktischen Gründen und zur Erfüllung der Schwarz-Weiß-Trennung, einen Zusatz des Spindesystems dar. Für BERGER sind Spezialanfertigungen kein Problem. Gerne kommen wir Ihnen bei ihren individuellen Wünschen entgegen.

Unsere flexibel einsetzbaren Stahl-Spinde mit Sicherheitsabkantungen zur Vermeidung von Verletzungen sind der Klassiker unter den Sozialraumeinrichtungen und waren in diesem Fall die perfekte Antwort auf die Anfrage.

Und wieder erfolgte Beratung, Planung und Montage aus einer Hand:
„Wir vom Tierpark Hellabrunn freuen uns sehr über unseren neuen Umkleideraum. Wir wurden eingehend beraten und sind überzeugt von der Qualität der Spinde von BERGER.“